Natürliches Potenzmittel

Erektionsstörungen Ursache

Erektionsstörungen sind oft behandelbar und können auf psychische Faktoren oder körperliche Ursachen zurückzuführen sein. Deshalb sollten Sie sich zuvor Fragen von welcher Art Sie betroffen sind. Dafür haben wir Ihnen auch einen Ratgeber zusammengestellt.

 

Erektionsstörungen sind behandelbar

 

Die Ursachen einer Erektionsschwäche kann durch viele verschiedene Faktoren ausgelöst werden, außerdem muss unterschieden werden ob die Impotenz dauerhaft oder nur vereinzelt auftritt. Wenn man die Ursachen von Potenzproblemen erkennt,ist es einfach eine Lösung zu finden. Psychische Ursachen können meist selbst behandelt werden, bei körperlichen Ursachen sollte ein Arzt zu Rate gezogen werden. Körperliche Ursachen können meist ein Hinweis für andere, schwerwiegendere Erkrankungen sein.

Eine Erektion kommt durch vier Faktoren zusammen: Das Zusammenspiel zwischen Hormonen, Muskeln, dem Nervensystem und den Blutgefäßen. Ist einer dieser Faktoren gestört kann es schnell zu einer Potenzstörung kommen.

„Wichtig ist vor allem die Unterscheidung zwischen Erektionsstörungen, die durch psychische Ursachen oder durch körperliche Ursachen ausgelöst werden. Hier sind unterschiedliche Behandlungsmethoden anzuwenden, damit Sie Ihre Potenz steigern können.“

 

Erektionsstörungen haben oft psychische Ursachen

 

Vor allem bei jungen Männern treten Erektionsprobleme häufig auf, die Ursache kann in der Partnerschaft oder auch in einem stressigen Arbeitsumfeld liegen. Dennoch sollten diese Probleme nicht unterschätzt werden und lassen sich einfach beheben.

 

  • Mangelndes Selbstbewusstsein
  • Stress
  • Ängste
  • Hemmungen
  • Depressionen
  • Partnerschaftsprobleme

 

Körperliche Ursachen von Erektionsstörungen

 

Ein ungesunder Lebensstil kann sich ebenfalls auf die Manneskraft ausüben. Sie können diesen eigenständig ändern und wieder von Ihrer vollen Potenz profitieren. Oft benötigen Sie dafür keinerlei Potenzpillen, falls Sie trotzdem zu potenzsteigernden Mittel greifen möchten, empfehlen wir Ihnen rein pflanzliche und natürliche Potenzmittel zu verwenden.

 

  • Unausgewogene Ernährung
  • Zu hoher Cholesterinspiegel oder Blutdruck
  • Niedriger Testosteronspiegel
  • Übergewicht
  • Zu wenig Sport
  • Übermäßiger Alkoholverzehr
  • Tabakkonsum
  • Medikamente (z.B: Betablocker)

 

Leider kann eine erektile Dysfunktion auch mit anderen Erkrankungen zu tun haben, deshalb empfehlen wir Ihnen einen Arzt aufzusuchen und sich gründlich Untersuchen zu lassen, meist hilft es Ihrer Manneskraft auch wieder auf die Sprünge.

 

  • Herzprobleme
  • Atherosklerose (Verhärtung und Verkalkung der Arterien)
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Bluthochdruck
  • Niedriger Testosteronspiegel
  • Nervenkrankheiten (z.B Parkinson)
  • Verletzung des Schwellkörpers

 

Egal ob die Ursache psychischer Natur oder körperlicher Natur ist, mit einfachen Mitteln können Sie Ihre Potenz steigern. Manchmal hilft das Gespräch mit dem Partner, eine ausgewogene Ernährung, oder der Besuch bei dem Arzt Ihres Vertrauens. Behalten Sie Ihre Sorgen und Ängste nicht für sich, Impotenz ist kein Thema für dass Sie sich schämen müssen.