Natürliches Potenzmittel

Richtige Einnahme

Richtige Einnahme von natürlichen Potenzmitteln

 

Viele Männer leiden unter Impotenz oder haben mit Potenzproblemen zu kämpfen, deshalb sind natürliche Potenzmittel oft ein Segen. Jedoch sollte man trotz der pflanzlichen Inhaltsstoffe einige Dinge bei der Einnahme beachten, damit das Potenzmittel die erwünschte Wirkung erzielt und keine Nebenwirkungen auftreten.

 

Einnahmeempfehlungen des Herstellers 

Wichtig ist immer der Einnahmeempfehlung des Herstellers zu achten. In der Verpackung sollte sich ein Beipackzettel befinden der die richtige Dosierung des Potenzmittels angibt. Manchmal wird diese auch auf der Rückseite der Verpackung angegeben.

In der Regel sollten natürliche Potenzmittel vor allem rechtzeitig eingenommen werden.

Wie bei unseren Tests und Erfahrungen beschrieben sollten die Testsieger Exaviril und Sensamax 2 – 3 Stunden vor dem Sex eingenommen werden. Wichtig ist, dass Sie zwischen Potenzmitteln unterscheiden die ab der ersten Einnahme für härtere Erektionen sorgen oder ob eine Langzeiteinnahme bzw. Kur erforderlich ist. Wie bei unserem Test und Erfahrung mit Orviax, sollten sie dieses natürliche Potenzmittel täglich Einnehmen, um ihre Potenz zu steigern. Bei manchen natürlichen Potenzmittel müssen Sie auch darauf achten, dass Sie vor der Einnahme nicht zu fettiges Essen zu sich nehmen oder zu viel Alkohol konsumieren. Am Besten Sie nehmen manche natürliche Potenzmittel auf nüchternen Magen ein, um die bestmöglich Erektion hervorzurufen und um Ihre Potenz zu steigern.

 

Wirkung bei richtiger Einnahme

 

Wer glaubt, dass natürliche Potenzmittel bei völliger Lustlosigkeit und ohne sexuelle Stimulation eine Erektion hervorruft ist am Holzweg. Eine Erektionspille allein ruft noch keine Erektion hervor. Sie können auch mehr über die Wirkung von natürlichen Potenzmitteln bei uns nachlesen. 

Selbstverständlich verstärken Potenzmittel die Reaktion auf äußere Reize und erhöhen das Lustempfinden, jedoch wird eine Reaktion nicht ohne diese ausgelöst werden. Wenn Sie ohne Wissen ein natürliches Potenzmittel verabreicht bekommen oder es auf der Arbeit einnehmen werden Sie keine Erektion bekommen.

 

„Erektionen werden nicht aus dem Nichts auftreten, sondern müssen durch äußere Reize ausgelöst werden. Selbstverständlich erhöhen Sie aber das Lustempfinden”

 

Nebenwirkungen bei natürlichen Potenzmitteln

 

Grundsätzlich treten bei natürlichen Potenzmitteln, die rezeptfrei über das Internet erhältlich sind keine Nebenwirkungen auf. Sollten Sie jedoch das Potenzmittel nicht richtig Einnehmen oder sogar Überdosieren kann es aber zu Nebenwirkungen kommen, diese sind aber harmlos und sobald die Wirkung des Potenzmittels nachlässt, gehen auch Symptome wie eine verstopfte Nase und Gesichtsrötungen zurück. Auch bei natürlichen Potenzmitteln ist es wichtig, dass Sie die Packungsbeilage aufmerksam durchlesen. Wenn ein Potenzmittel nicht sofort wirkt nehmen Sie nicht gleich eine weitere Pille ein, sondern haben Sie Geduld und warten Sie erst einmal ab. Der entscheidende Unterschied ist, dass natürliche Potenzmittel nicht wie verschreibungspflichtige sofort wirken und immer die gleiche Wirkung erzielen. Diese steigern vor allem oft die Lust und das Verlangen nach Sex im Allgemeinen.

 

Unser Tipp bei der Einnahme

 

Lesen Sie immer genau die Packungsbeilage der Herstellers und Überdosieren Sie das natürliche Potenzmittel nicht. Auch bei natürlichen Potenzmitteln gilt es, dass die Wirkung von Person zu Person variieren kann. Deshalb sollten Sie sich langsam herantasten und die eigene Reaktion des Körpers erst einmal ab warten. Um Ihren Erektionsstörungen Abhilfe zu schaffen haben wir auch einen Ratgeber zur Selbstbehandlung zusammengestellt.